PRÜFUNGVORBEREITUNG HEILPRAKTIKER (MÜNDLICH)

SABINE DIBOLD 

mail@sabine-dibold.de

089/ 20 34 35 46

0179/ 211 05 04

MICHAELA SCHLETZBAUM

michaela.schletzbaum@freenet.de

0176/ 55 14 86 03

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass die Prüfungsvorbereitungskurse für die Heilpraktikerprüfung überwiegend die schriftliche Prüfung im Fokus hat. Dies ist auch sehr wichtig, denn die schriftliche Prüfung ist immerhin der 1. Meilenstein auf dem Weg zum Heilpraktiker/ zur Heilpraktikerin. 

Und ist die schriftliche Prüfung geschafft, folgt schon bald darauf der 2. Meilenstein. Was uns während der Ausbildung nicht ausreichend vermittelt wurde, war, dass die mündliche Prüfung kaum mit der schriftlichen Prüfung zu vergleichen ist, da jeweils andere Schwerpunkte gesetzt werden. Daher ist es unserer Meinung nach nicht ausreichend, erst nach der schriftlichen Prüfung mit den Inhalten der mündlichen Überprüfung zu beginnen- vor allem nicht wenn Ihr Nachname zu den ersten  Buchstaben im Alphabet gehört. Denn neben dem umfangreichen fachlichen Wissen kommen noch  weitere entscheidende Faktoren hinzu-

das strukturierte Vortragen von medizinischem Fachwissen und das persönliche Auftreten.


Nachdem wir unsere Heilpraktikerprüfung bestanden hatten, war für uns schnell klar, dass wir zukünftig andere Anwärter und Anwärterinnen auf die mündliche Überprüfung vorbereiten wollen. 


Tipps, wie Sie sich auf die mündliche Überprüfung vorbereiten können

  • REDEN, REDEN, REDEN! Und zwar laut! Nehmen Sie sich täglich ein Thema vor und sprechen dieses laut vor dem Spiegel, beim Kochen, beim Spazierengehen oder in der Badewanne
  • bringen Sie Ihren Monolog von Anfang an in eine strukturierte Reihenfolge- das bringt Sicherheit. Wir zeigen Ihnen hierfür verschiedene Strategien


Unsere mündliche Prüfungsvorbereitung umfasst folgende Themen: 

  • Fallbeispiele (Anamnese, erkennen von Notfällen, Differenzialdiagnosen)
  • Blickdiagnostik anhand von Fotos 
  • Infektionskrankheiten und Infektionsschutzgesetz
  • Überblick über prüfungsrelevante Laborparameter
  • Hygiene und Gesetze 
  • Organsysteme- Anatomie, Physiologie, Pathologie 


Weitere wichtige Inhalte

  • was ziehe ich an?
  • wie trete ich souverän und selbstsicher auf?
  • was sage ich bei der persönlichen Vorstellung?
  • wie bringe ich Struktur in meinen Vortrag?
  • wie antworte ich adqäuat auf die mir gestellten Fragen? 
  • was verrät meine Körpersprache und wie kann ich diese positiv beeinflussen?
  • was mache ich wenn ich einen Blackout habe bzw. eine Frage nicht weiß?
  • auf welche möglichen Fallen muss ich achten?
  • was hilft bei extremer Nervosität und starker Unruhe - welche Strategien kann ich einsetzten, die mir innere Ruhe geben? Vor allem in der Zeit bis zur Prüfung


Die mündliche Prüfungsvorbereitung findet überwiegend als Prüfungssimulationen statt. Im Anschluss reflektieren wir "Ihre Prüfung" und wiederholen einzelne Prüfungsabschnitte noch einmal, um das Reflektierte zu vertiefen. 

Wir geben Ihnen wertvolle Tipps und Unterlagen an die Hand, mit denen Sie alleine weiterarbeiten und üben können. 


Pro Termin setzen wir zwei Unterrichtsstunden à 60 Minuten an. Auf Ihren Wunsch können Sie diesen auch verlängern. 

Sie bestimmen den zeitlichen Umfang, wir beraten Sie gerne. 


Kosten für eine Stunde - 60 Minuten belaufen sich derzeit auf

Eine Person - 40,- Euro

Zwei Personen-  pro Person 35,- Euro

Drei Personen- pro Person 30,- Euro 


Die Kosten pro Person reduzieren sich bei gesteigerter Personenzahl, da die Durchgänge der Prüfungssimulationen unter den Teilnehmern aufgeteilt werden. Je mehr Personen teilnehmen, desto kürzer ist die "Prüfungszeit" und somit die aktive Redezeit für jeden Einzelnen.